DaaS / Hosted Desktops

Um VDI, oder welche Form von serverbasiertem Computing auch immer, in Ihrem Betrieb zu betreiben, bedarf es eines Paradigmenwechsels, wenn man von einem typischen Windows PC Netzwerk ausgeht. Zusätzlich Aufmerksamkeit des Managements und Geld, völlig unabhängig davon, ob es sich hierbei um eine kleine Firma oder ein großes Unternehmen handelt. Während NoTouch absolut dazu beiträgt die Verwaltung der Endgeräte in ein Kinderspiel zu verwandeln, besteht kein Zweifel über die Komplexität und die anfallenden Kosten der Serverseite, unabhängig davon ob es sich um Citrix, VMware Horizon View oder einem anderen Virtualisierungsprodukt handelt. Zum Glück ist hier eine Alternative in Sicht, die sich sehr rasch großer Popularität erfreut: D-a-a-S (DaaS/Desktops as a service), oder Cloud hosted Desktops, oder HVD (gehostete virtuelle Desktops). DaaS wird von NoTouch vorangetrieben.

Der ganze Markt von gehosteten Desktops ist sehr aufstrebend; die Technologie und Internetverbindungen sind sehr ausgereift und stabil; Cloud Computing wird mit zusehends und mit großer Geschwindigkeit angenommen. Stratodesk und Desktone, der Pionier im Bereich DaaS, stehen seit Jahren in einer Partnerschaft. Desktone selbst bietet nicht direkt DaaS Lösungen an, aber hat stattdessen einen Softwarestack im Angebot, den DaaS Anbieter verwenden können, um Ihre Services anzubieten. So arbeiten führende DaaS Provider mit Stratodesk, um gemeinsame Angebote zu entwickeln.

Unternehmen, die zu DaaS wechseln erhalten sämtliche Vorteile von DaaS – aber worin bestünde der Vorteil alle Anwender mit DaaS-Desktops zu versorgen, wenn man trotzdem immer noch Windows auf den einzelnen PCs managen, updaten, patchen, und neuinstallieren müsste? Dieselbe Frage besteht natürlich für sämtliche innerbetrieblichen VDI-Lösungen. Worin besteht das Argument eine Unmenge an Geld für Thin-Client-Hardware auszugeben, wenn man doch bereits PCs hat, die technisch gesehen fähig sind als DaaS-Endpunkt zu fungieren? Unsere Empfehlung ist es Thin Clients anzuschaffen, aber nur wenn diese notwendig sind und nicht wenn man dazu gezwungen wird.

Für DaaS-Provider stellt NoTouch einen großartige Erweiterung für jedes DaaS-Angebot dar, da es die Eintrittsbarriere senkt und eine kosteneffiziente Möglichkeit bietet PCs und Thin-Client-Geräte umzufunktionieren und zu wahren Cloud-Terminals zu machen. Da es sich bei NoTouch Center um ein webbasiertes Produkt handelt, das vollständige Verschlüsselung und Sicherheit in der Kommunikation mit Client-Maschinen bietet, kann es auch über Internet oder VPN betrieben werden und somit von Serviceprovidern ebenfalls gehostet werden.  Stratodesk bietet individuelles Branding und andere, dem Kundenwunsch angepasste Services, gepaart mit einem Backend-Support auf höchstem internationalen Niveau, um hier ein wahrlich einzigartiges Produktangebot zu bieten.

Probieren Sie NoTouch noch heute aus: Laden Sie unser Produkt zum kostenlosen Kennenlernen herunter.