Fünf unerwartete Verwendungen des Rapsberry Pi

Wir hier bei Stratodesk lieben Raspberry Pis – und nicht nur jene fast wörtlich übersetzten Himbeer-Kuchen, die Oma zum Nachtisch kredenzte. Genau deshalb kooperierten wir auch mit unseren Partnern Citrix, Ncomputing und ViewSonic, um den HDX Ready Pi – den unternehmenstauglichen Thin Client – zu erschaffen. Unser Raspberry Pi läuft auf NoTouch OS, unserem legendären Thin Client-OS, und ist mit unserer Virtual Appliance und natürlich auch mit dem NoTouch Center ausgestattet.

Wie Sie also sehen, lieben wir die Raspberry Pis wirklich. Um unseren Enthusiamus zu teilen, haben wir uns mal genauer angesehen, was andere Menschen mit Rapsberry Pis anstellen – und diese Liste der fünf unerwartbarsten Einsätze von persönlichen Lieblings-Pis zusammengestellt.

#1. Infrarot-Vogelhaus

Lieben Sie es, Vögel zu beobachten? Dafür gibt es spezielle Gruppen! Aber es gibt da nichts Besseres, als zu Hause genüsslich zu beobachten, wie die Vögel das Festmahl genießen, das Sie für sie in Ihrem Vogelhaus zubereitet haben. Und offensichtlich ist genau das jetzt möglich. Das Infrarot-Vogelhaus, unter Einsatz des Raspberry Pi errichtet, erfasst, wenn sich ein Vogel nähert, und aktiviert die Kamera. Das ist Vogelbeobachtung in Reinkultur. Vielleicht klingeln Sie dann noch bei Morgan Freeman an und fragen nach, ob er für Ihre ganz persönliche Version vom Planeten Erde seine Erzählstimme beisteuern kann.

#2. Heimautomatisierungs-Kontrolle

Möglicherweise hat dieser Kerl zu viel Zeit für Science-Fiction-Filme investiert, doch das hier ist einfach cool: Sie können tatsächlich Ihren Raspberry Pi fürs Öffnen Ihrer Garage oder für Thermostat-Änderungen programmieren. Ist jemand unter Ihnen hier, der daran denkt, das mal auszuprobieren?

#3. Fahrrad-Navigation

Falls Sie ein einsehbares Navigations-System für Ihre allmorgendlichen Fahrrad-Touren in die Arbeit brauchen, sollten Sie eventuell den Raspberry Pi in Erwägung ziehen. Nun … zumindest, wenn Sie einen Kindle in Ihrer Nähe haben. Dieser Mann verdrahtete tatsächlich seinen Kindle um, sodass er als ein Navigationssystem funktionierte. Das ist wirklich eine tolle Idee, vor allem wenn Sie nur ungern auf kleine Monitore schielen, während Sie sich für Ihr Morgen-Meeting anmelden.

#4. Mäusefalle

Müssen Sie einige lästige Mäuse loswerden? Nur weil es sich um ungebetene Gäste handelt, heißt das aber noch lange nicht, dass man nicht zivil mit ihnen umgehen kann. Dieser Tech-Freak/Visionär schuf eine Mausefalle, die die kleinen Kreaturen nicht nur in ihrem Inneren gefangen hält, ohne sie zu verletzen. Die Kamera schießt darüber hinaus ein Bild, sendet es an Ihr Telefon und informiert Sie so, dass das Katz- und Mausspiel jetzt vorbei ist. Klar ist dies eine ziemlich ähnliche Idee wie hinter der Vogelhaus-Sache, wir denken aber dennoch, dass sie ziemlich cool ist!

#5. Der Raspberry Pi als unternehmenstauglicher Thin Client

Tada! Wir haben geschafft, zum Startpunkt zurückzukehren – aber dieser steht auf jeden Fall noch aus, erwähnt zu werden. Noch vor einigen Jahren dachte nämlich niemand, dass dies möglich ist. Doch Stratodesk kreierte eine unternehmenstaugliche Management-Lösung für den Raspberry Pi, und zwar eine die Dual View ermöglicht, genauso wie Skype for Business, und sogar mit einer FPS arbeitet, die hoch genug ist, um grafikhungrige Videospiele zu streamen.

Das sind sie also – unsere fünf Kandidaten für die unerwartesten und coolsten Verwendungen von Raspberry Pis. Haben Sie unter Einsatz eines Raspberry Pi auch etwas Fantastisches erschaffen? Teilen Sie Ihr Projekt mit uns weiter unten in den Kommentaren und wir stellen es vielleicht schon in unserem nächsten Blog-Beitrag darüber vor.

Neue Features und Verbesserungen in NoTouch OS 2.40.2449

„NoTouch OS hievte durch die Unterstützung des Dual-View-Displays die Raspberry-Pi-Plattform in die Unternehmensklasse“

Lieben Sie Software, die ständig neue Wege einschlägt und in jedem neuen Release Innovationen enthüllt? Genau das könnte zumindest einer der Gründe sei, warum Sie NoTouch Desktop lieben. Auch unser aktuellster Release, NoTouch OS 2.40.2449, löst unser Versprechen ein, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Thin-Client-Sphäre zu durchbrechen.

NoTouch Desktop hievte die Raspberry-Pi-Plattform in die Enterprise-Klasse. All die bekannten und höchstbeliebten Features – seine zentrale Administration, die Rollout-Strategie, der Support und das rollenbasiertes Management mit Per-Value-Vererbung – zusammen mit einem robusten und sicheren Betriebssystem, das ein konstantes Look-and-Feel sowohl für x86-PCs als auch den kosteneffizienten Raspberry Pi bietet, markieren einen Impulsgeber für die Thin-Client-Industrie.

Zusammen mit dem aktuellsten Citrix Receiver 13.8, vollständiger Imprivata Single-Sign-On-Unterstützung (die jetzt auch Fast User Switching, besser bekannt unter dem einfachen “FUS”, umfasst) und unserer Linux-Kernel-Version 4.13 lässt dies NoTouch auch auf der aktuellsten verfügbaren Hardware ausführen.

Die Dinge entwickeln sich so rasant bei Stratodesk, dass es kein Wunder ist, dass wir der weltweit einzige Hersteller sind, der eine solche Art integrierter Unternehmenslösung liefert.

Dual-Monitor-Betrieb für den Raspberry Pi


Geschätzte 70% aller Business-Desktops verlangen nach zwei Monitoren. Dennoch müssen die Verbraucher nicht auf teure Thin Clients oder PCs zurückgreifen, um solche Anforderungen erfüllen zu können. Dank der steten Innovationen von Citrix wie von Stratodesk können sie nun mit dem Raspberry Pi zwei Monitore betreiben.

Zusätzlich zu dem bereits unterstützten USB-basierten DisplayLink-Adapter dringt eine neue Klasse von sekundären Grafikkarten empor. Die bei unseren Partnern NComputing und ViewSonic erhältliche Technologie sorgt dank des direkten Umleitens von Citrix ICA/HDX-Daten für eine superschnelle Video-Wiedergabe.

Linux-Kernel-Version 4.13

Jenseits des Raspberry Pi ist NoTouch Desktop die Nummer 1 unter den bestverkauften PC-Repurposing-Lösungen, die dafür bekannt ist, die größte Vielfalt an Hardware zu unterstützen. Um dies zu schaffen, verbessern wir kontinuierlich Kernel wie Treiber-Stack. Unsere neuen “k413”-Images, die sich auf den jungen Linux-Kernel 4.13 beziehen, formen den aktuell fortschrittlichsten Linux-basierten Software-Thin-Client überhaupt. Diese neue Kernel-Version ermöglicht Ihnen, NoTouch OS auf jeder beliebigen Hardware zu betreiben, und zwar selbst auf der aktuellsten, auf dem neuesten Stand befindlichen Hardware, die der Markt zu bieten hat.

Citrix RTME 2.4.0 – Skype for Business-Optimierung

Citrix-Kunden werden sich sicherlich auch für das Citrix RealTime Media Engine (RTME) 2.4.0-Update auf allen Architekturen begeistern: ein willkommenes Update für PCs und ein bahnbrechendes für den Raspberry Pi – repräsentiert es doch das erste für den produktiven Einsatz konzipierte Release von RTME auf dieser Plattform.

RTME verbessert die Nutzererfahrung von Skype for Business in einer VDI-Umgebung drastisch, indem es beispielsweise hochqualitative Echtzeit-Video- und -Audio-Datenübertragung ohne Verzögerungen oder Störungen ermöglicht.

Neue und verbesserte Firefox und Chromium

NoTouch OS unterstützt und führt sowohl den Firefox- als auch den Chromium-Browser. Beide können über unsere zentrale Management-Software ebenso vollständig konfiguriert werden wie sie hinsichtlich ihrer Features und Konfigurierbarkeit ebenbürtig sind – Nutzen Sie einfach denjenigen, den Sie präferieren. Beide dieser Browser können für herkömmliches Web-Browsen ebenso verwendet werden wie für Zugangs-beschränktes Intranet-Browsen und als wichtigsten Punkt auch für den Zugriff auf die Citrix StoreFront- und VMware Horizon View-Web-Portale.

FUS auf PCs und dem Pi

Das Erweitern um Fast User Switching (FUS) markiert den nächsten Meilenstein in unserer Unterstützung und unserem Engagement für unsere Partnerschaft mit Imprivata, ganz genauso wie für den Healthcare-Markt als Ganzes. NoTouch Desktop unterstützt die Imprivata-basierte Authentifizierung via “badge tap”, Smartcard und Fingerabdruck über Workflows, die speziell für Healthcare-Unternehmen konzipiert wurden.

Weiterhin paradiesische Zustände bei Stratodesk – aber bei uns passiert halt auch wirklich viel, nicht wahr? Von Verbesserungen von existierenden Features bis zu richtungsweisenden Innovationen für den Raspberry Pi-Thin Client. Sie werden bei all unseren neuen Releases auf dem neuesten Stand sein wollen! Folgen Sie auf alle Fälle regelmäßig unserem Blog, um sich die Informationen über die zukünftigen Releases und alle Beiträge darüber nicht entgehen zu lassen, wie Stratodesk VDI als den besseren Platz für Unternehmen auf der ganzen Welt formt.

Stratodesks Best of 2017 – ein neuer Raspberry Pi, ein neues GUI und mehr

Und schon geht ein wieder aufregendes Jahr bei Stratodesk zu Ende. Eine Sache, die wir in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren verändert haben, ist unser Release-Zyklus: statt wie bislang unserem Standard-Zeitplan zu folgen und neue Updates zu veröffentlichen, sobald Citrix oder VMware ihre Protokolle erneuert haben, veröffentlichten wir Updates auf einer kontinuierlichen Basis. Diese Updates ergänzten neue Funktionalität und erneuerten sogar das Haupt-Interface unserer NoTouch-Desktop-Suite. Über all Updates und Verbesserungen hinaus, die wir dieses Jahr vollzogen haben, gab es einige sogar noch zentralere neue Produkt-Veröffentlichungen, die wir sehr gerne mit Ihnen teilen. Continue reading Stratodesks Best of 2017 – ein neuer Raspberry Pi, ein neues GUI und mehr

NoTouch OS ermöglicht BYOD – Booten Sie von Ihrem USB-Stick von überall!

Ein weit verbreitetes Problem, dem sich VDI-Admins gegenübersehen, ist den besten Weg zu finden, Endanwendern zu erlauben, ihre eigenen Devices in die VDI-Umgebung einzubringen. Um Abhilfe zu schaffen, versuchen Thin-Client-Hardware-Hersteller, ihren Kunden USB-Drives zu verkaufen, die den Endanwendern ermöglichen, ihr dünnes Betriebssystem von einem Gerät mit einem bereits vorhandenen Betriebssystem zu booten.

Doch im Gegensatz dazu, was die teuren Thin-Client-Hersteller Sie glauben lassen möchten, brauchen Sie in Wirklichkeit jedoch kein dediziertes Device einzukaufen, um einen Live-Boot Ihrer Thin-Client-Software auszuführen.

NoTouch OS kann nämlich von einem USB-Stick oder einer CD-Rom ohne jegliche Extra-Kosten gebootet werden, und das ohne jegliche Auswirkungen auf das native OS jedes X-beliebigen Gerätes Ihrer Endanwender. Continue reading NoTouch OS ermöglicht BYOD – Booten Sie von Ihrem USB-Stick von überall!

Stratodesk zum Citrix-Ready-Partner des Monats gekürt

Citrix Partner of the Month

Stratodesk ist sehr stolz darüber, von Citrix® zum Citrix Ready® Partner des Monats November 2017 ernannt worden zu sein. Seit 2010 offeriert Stratodesk technologische Lösungen, die System-Administratoren in die Lage versetzen, ihre XenApp- genauso wie XenDesktop-Endpunkt-Geräte effizienter zu verwalten. Für eine wirkungsvolle Entfaltung der Citrix-Infrastruktur versorgt sie Stratodesk mit einem zusätzlichen Level an Endpunkt-Sicherheit und sorgt für einen höheren ROI und gesteigerte Performance.

Sowohl NoTouch OS (mit dem Citrix Receiver) für PCs, Laptops und Thin Clients als auch die vielseitige Management-Lösung NoTouch Center für Endpunkte in einer Citrix-Umgebung wurden beide als „Citrix HDX ready“ für XenApp wie für XenDesktop verifiziert. Darüber hinaus ist Stratodesk auch der Software-Ausrüster für den Pi (selbst ebenfalls „HDX ready“) und macht zum einen die Raspberry Pi-Plattform unternehmenstauglich wie es zum anderen VDI mit Citrix auf nicht unterbietbar günstiger Hardware ermöglicht.

Stratodesk NoTouch Desktop vereinigt und standardisiert sämtliche Endpunkte von Citrix (x86 und Rasperry Pi/Citrix HDX ready Pi) und bietet konkurrenzlos gute Deployment- und Management-Optionen.

Zu den wesentlichen Vorteilen zählen:

  • ein einziges Betriebssystem und eine einzige Management-Lösung für alle physischen Citrix-Endpunkte (X86 und der Citrix HDX ready Pi)
  • gesteigerte Performance dank des Full HDX-Supports: Flash-Umleitung, Skype for Business.H.264
  • vollständige Konfigurierbarkeit aller Citrix Receiver-Einstellungen via NoTouch Center, die hochskalierbare, einfach zu bedienende Management-Suite, die unter anderem mit Asset-Tracking, einer Reporting-Engine, Benutzerrollen und Zertifikats-Handling aufwartet.

“Das Citrix Ready-Programm ist eine hochgeschätzte Plattform für Kunden, die verifizierte Partner-Lösungen suchen, welche ihre Citrix-Umgebung wahrhaftig bereichern”, kommentierte Stratodesks CEO Emanuel Pirker. “Wir sind sehr stolz darauf, zum Citrix Ready Partner des Monats November 2017 ernannt worden zu sein und freuen uns auf viele weitere Jahre Partnerschaft mit Citrix, um Technologie auf dem neuesten Stand auszuliefern, allen voran auf dem HDX ready Pi, die die Annahme wie den Einsatz der Citrix-Lösungen weltweit vorantreiben wird.”

NoTouch 2.40.2256 – Huawei FusionAccess Client 1.6.1000

Es gibt handfeste Gründe dafür, warum NoTouch OS das führende VDI-Endpunkt-Betriebssystem ist und warum NoTouch von so vielen Sysadmins bevorzugt wird – einer davon ist die Tatsache, dass NoTouch eine enorme Vielfalt an Verbindungsoptionen und Anwendungen unterstützt. Ganz egal, wofür sich ihre Firmen letztlich jeweils entscheiden, ob für VMware , Citrix , Microsoft , Oracle oder eine Kombination aus zwei oder mehr dieser Lösungen, sind Administratoren mit Stratodesk NoTouch stets auf der sicheren Seite und werden niemals, aufgeschmissen wegen eines Protokolls oder einer Applikation, in eine Sackgasse getrieben. Neben dem Citrix Receiver, VMware Horizon View Client, RDP, Oracle Secure Desktop Client und ganz vielen anderen unterstützt Stratodesk in NoTouch 2.40.2256 jetzt auch den Huawei FusionAccess Client 1.6.1000 neu. Dadurch bekommen System-Administratoren noch eine Option mehr für einen sofortigen Zugriff auf sichere, Cloud-basierte Infrastrukturen und Anwendungen.

Darüber hinaus unterstützt NoTouch 2.40.2256 jetzt auch einen Dual-Monitor-Betrieb auf dem RaspberryPi mit Citrix und kommt mit verschiedenen Updates, zum Beispiel für den Parallels RAS-Client, Oracle SDG-Client und Firefox, sowie Verbesserungen wie ein optimiertes Zertifikats-Handling und ebensolche OpenVPN-Konfigurationen.

Weitere Informationen zum Software-Update finden Sie in den Release-Notes in unserem Download-Portal. Wie immer raten wir auch dazu, auf das aktuellste NoTouch Center und ebenso auf die jüngste Virtual Appliance zu aktualisieren, um von all den umgesetzten Verbesserungen vollumfänglich profitieren zu können.

Die neuen Software-Versionen (OS, Center und Virtual Appliance) sind für unsere Kunden mit aktueller Update-Subscription über unser Download-Portal erhältlich. Für Fragen aller Art wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

 

Die KRACK-Attacke – Wussten Sie schon? …

Sie haben sicher schon von KRACK gehört, einer ernsten Schwachstelle in den von fast allen modernen WLAN-Netzwerken genutzten Verschlüsselungsprotokollen, dank der Angreifer verschlüsselte Daten stehlen, Passwörter klauen und sogar Malware in WLAN-Geräte injizieren können.

KRACK, oder auch Key Reinstallation Attack, betrifft dabei alle Betriebssystem-Plattformen, darunter auch die meisten Linux-Distributionen. Erfreulicherweise hatten wir für NoTouch OS unsere eigene kompilierte Version der Wifi-Stack-Software wpa_supplicant und schafften es in unserem Labor nicht, auch nur einen erfolgreichen Angriff auszuführen. Trotzdem raten wir unseren Kunden auf jeden Fall nachdrücklich zu einem Upgrade!

Ebenso deutlich möchten wir Sie dazu anhalten, Ihr WLAN-Equipment zu patchen. Holen Sie sich die jeweiligen Patches von Cisco und all den anderen Herstellern. Vergewissern Sie sich dabei auch, dass ihre Windows-Systeme auf dem neuesten Stand sind. Sorgen sie auf jeden Fall dafür, dass alles ordentlich gepatcht ist!

Unsere Entwickler haben schnell reagiert, unserem Code ein Update unterzogen und dabei die Basis unserer Builds durch die aktuellste, vollständig gepatchte Version von wpa_supplicant ersetzt. Das neueste NoTouch 2.40.2256 und alle darauf folgenden Builds werden über diese Patches verfügen, die der Entschärfung von KRACK dienen.

Die gepatchte Version NoTouch 2.40.2256 ist für unsere Kunden in unserem Download-Portal verfügbar. Darüber hinaus empfehlen wir nachdrücklich, dass Sie als Kunden Ihre Virtual Appliances regelmäßig updaten, wie wir es in unserer Knowledge Base beschreiben.

Stratodesk rockte die VMworld Europe

Das Stratodesk-Team rockte die VMworld Europe in Barcelona im wahrsten Sinne. Unser Messeteam war im Grunde genommen an allen drei Tagen von frühmorgens bis spätabends ausgebucht: ob mit technischen Live-Demos unserer Endgeräte-OS- und -Management-Lösung NoTouch Desktop oder tollen Gesprächen über Stratodesks Ansatz, die zur Verfügung stehende Hardware effektiv zu nutzen und sie statt mit Standard-Hardware mit neuen Niedrigkosten-Geräten wie Intel NUCs oder Rapsberry Pis zu ergänzen. Ebenso kamen Neu- wie Stammkunden und -Partner vorbei, um sich über ihre großartigen Erfahrungen mit Stratodesk oder zukünftige Projekte zu unterhalten – unser Stand war auf jeden Fall zu jeder Zeit dicht gefüllt!

Wir freuen uns sehr darüber, die Art und Weise zu ändern, mit der unsere Kunden heutzutage ihre Desktops nutzen. Stratodesks NoTouch Desktop eröffnet einen sichereren, einfacheren und zuverlässigeren Weg, um bestehende wie neue Geräte in einer VDI-Umgebung wie von VMware oder Citrix zu nutzen. Aber im Grunde noch wichtiger stattet Stratodesk System-Administratoren mit NoTouch Center mit einem höchst anwenderfreundlichen Tool aus, mit dem jene ihre Devices von einer zentralen Stelle aus updaten, konfigurieren und überwachen können. Im Zusammenspiel mit unternehmenstauglichen Features wie Asset-Tracking, Reporting, Scripting oder einem kostenlosen, vorkonfigurierten PXE-Server für das einfache Ausrollen und den Netzwerk-Boot überlässt NoTouch Center Admins mehr Zeit für neue Projekte oder andere wichtige Aufgaben.

Schauen Sie nur kurz auf einige der Features von NoTouch Center

  • Unterstützung von unzähligen Betriebssystemen
  • Bereits vorinstalliert in der Stratodesk Virtual Appliance
  • Inklusive Option für ein Cloud-Deployment
  • Gruppen-basierte Administration und Vererbung von Einstellungen
  • Browser-basiert
  • Einheitliches User-Interface
  • Mehrbenutzer-Support und -Rechte-Management
  • Geräteüberwachung und taktische Übersicht in Echtzeit
  • Reporting-Werkzeug
  • Asset-Tracking und Peripheriegeräte-Inventarisierung
  • Scripting Engine
  • Remote-Heldesk
  • und vieles mehr

Unser Team hatte zudem großen Spaß dabei, eine Parrot-Drone am Stand zu verlosen. Einen herzlichen Glückwunsch an Rob de Hoog, den glücklichen Gewinner!

Wenn nach der Messe zufälligerweise ein Eisbär in ihrer Firma auftauchte, stammte er wahrscheinlich von unserem Stand. Werden Sie aber bitte nicht neidisch, wenn Sie einen Ihrer Kollegen mit einem lässigen T-Shirt von Stratodesk sehen. Denn es gibt immer noch einige Möglichkeiten, uns in diesem Herbst in Europa zu treffen und sich unsere coolen Stratodesk-Utensilien zu sichern:

VMUG UserCon Italien: 14/11/2017

VMUG UserCon UK: 16/11/2017

Wir hoffen, Sie auf einer der kommenden Verstaltungen zu treffen!

Im neuen, frischen Look – NoTouch 2.40.2144 erneuert sein User-Interface

„Bisher am schönsten, frisch, sauber und sogar noch einfacher zu navigieren und bedienen“ … dies sind nur einige der erstaunlich positiven Rückmeldungen, die wir von jenen Stratodesk-Administratoren erhielten, welche die neue grafische Benutzeroberfläche in der Beta-Version getestet haben. Nach zahlreichen Wochen Entwicklungs- wie Gestaltungsarbeit ist sie schließlich fertiggeworden und wir präsentieren nun voller Stolz das neue NoTouch 2.40.2144 – mit dem ansprechendsten Unser-Interface aller Zeiten.
Aber nicht nur NoTouch OS wurde grafisch komplett überholt, auch NoTouch Center (4.2.398) und die Stratodesk Virtual Appliance (VA) präsentieren sich in einem völlig neuen Erscheinungsbild. Ab sofort haben Sie das selbe Look-and-feel, ganz egal, ob Sie die lokale GUI eines ihrer Geräte oder NoTouch Center oder die VA für Konfigurationsarbeiten ihres Client-Netzwerkes nutzen. Und wussten Sie übrigens schon, dass NoTouch Center die marktweit einzige Client-Management-Lösung ist, die es Ihnen erlaubt, sowohl PCs und Thin Clients als auch Laptops und Raspberry Pi-Geräte allesamt zu verwalten? – Eine weitere Tatsache, auf die wir wirklich stolz sind.

Werfen Sie doch einen Blick auf die folgenden Screenshots, um sich einen Eindruck vom tollen neuen Design sämtlicher drei Produkte zu verschaffen:

NoTouch OS – lokale GUI
NoTouch OS – lokale GUI
NoTouch Center
NoTouch Center
NoTouch Center
Stratodesk Virtual Appliance
Stratodesk Virtual Appliance

Über das neue GUI-Design hinaus kommt NoTouch 2.40.2144 mit dem neuesten Citrix Receiver 13.7.0.1027692x und dem aktuellsten VMware Horizon View Client 4.6.0-6617224 ebenso wie mit dem neu hinzugepackten Chromium-Browser (aktuell noch in einem experimentellen Stadium).

Sichern Sie sich das NoTouch Desktop mit dem frisch überholten GUI-Design umgehend und genießen Sie den erquickenden Look. Die neuen Software-Versionen (OS, Center und Virtual Appliance) sind für unsere Kunden mit aktueller Update-Subscription über unser Download-Portal erhältlich. Sollten Sie irgendwelche Fragen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

 

Besuchen Sie uns auf der VMworld Europe in Barcelona!

Nur noch wenige Tage – dann gastiert die VMworld Europe wieder in Barcelona. Falls Sie Barcelona ansteuern, verpassen Sie bitte nicht, an unserem Stand #E613 vorbeizukommen. Wir erwarten Sie!

Innovatives und auf Unternehmen abgestimmtes Client-Management

Stratodesk wird die neuesten Features seiner Endpunkt-Betriebssystem- und Client-Management-Suite NoTouch Desktop an Stand E613 im Solution Exchange-Bereich vorführen. Dabei freuen wir uns besonders darauf, unseren Partnern und Kunden Stratodesks preisgekrönte, hochskalierbare und höchst anwenderfreundliche Endpunkt-Management-Lösung NoTouch Center zu präsentieren, die in der Lage ist, sowohl Kosten zu senken als auch das Sicherheitsniveau zu steigern und die Verwaltbarkeit von VMware-VDI- wie auch von gehosteten Desktop-Deployments zu verbessern.

Brandneu: Das Stratodesk-OS auf dem Raspberry Pi

Vereinbaren Sie doch eine Demo der aktuellsten Version von NoTouch Desktop, die jetzt auch auf dem Raspberry Pi arbeitet, und erleben Sie, wie das NoTouch OS den Raspberry Pi in eine hochperformante, höchst konfigurierbare und unternehmenstaugliche Lösung verwandelt.

Die Slots für unsere Demos füllen sich rasant, darum reservieren Sie doch umgehend ihren persönlichen Termin! Unser Team wird diesen dann rasch bestätigen.

schedule-a-demo

Besuchen Sie uns doch zwischen dem 11. und 14. September im Fira Gran Via in Barcelona am Stand #E613 im VMworld Solutions Exchange-Bereich. Wir sind sehr gespannt darauf, Sie zu treffen!